Schinkel-Leuchten: Der Klassiker aus Brandenburg

Originalgetreue Außenleuchten für Garten und Park

Oft kopiert, nie erreicht: Schinkelleuchten sind die ideale Ergänzung zu historischen Laternen und Gebäuden. Heute werden diese Außenleuchten mit Wandarmen und Mastauslegern nach Entwürfen von Karl Friedrich Schinkel in Brandenburg wieder in traditioneller Handarbeit hergestellt.

 

Schinkellaternen von Preussische Laternen

 

Karl Friedrich Schinkel: Stadtbaumeister, Architekt, Stadtplaner und Maler des Klassizismus

Karl Friedrich Schinkel (1781 in Neuruppin/Brandenburg - 1841 in Berlin) war ein preußischer Architekt, Stadtplaner und Maler, der den Klassizismus im damaligen Preußen weit über Berlin hinaus entscheidend prägte. Als Freund Alexander von Humboldts sah Schinkel den Architekten als „Veredler aller menschlichen Verhältnisse“ und erhob das Prinzip der Zweckmäßigkeit zum Grundprinzip allen Bauens. Das Mitglied der Berliner Akademie der bildenden Künste ließ sich von der Formensprache der Gotik inspirieren und griff so dem Historismus vor. Schinkels Bedeutung liegt nicht so sehr in den wenigen Bauten, die er realisierte – wie 1819-1821 das Schauspielhaus auf dem Gendarmenmark oder 1823-1830 das Alte Museum auf der Museumsinsel –, sondern vielmehr in seiner theoretischen Arbeit, die auch Randthemen der Architektur umfasste, wie die Gestaltung formschöner und funktionaler (Außen-)Leuchten.

Modellleuchten, Alt-Berliner Laternen und der sandgegegossene Pegasus-Wandarm

Während die Wandarme unseres Brandenburger Herstellers wie der Pegasus-Wandarm des Modells Alt Berlin auf den Stadtbaumeister zurückgehen, heißen die Laternenaufsätze eigentlich Modellleuchten bzw. (Alt-)Berliner Laternen und gründen auf einen Entwurf der Städtischen Gaswerke Berlins aus den Jahr 1892. Erst der Volksmund gab diesen schönen Laternen den Namen Schinkelleuchten.

Authentische Ergänzung: Schinkelleuchten prägen das auch heute noch Gesicht vieler Städte

Auch heute noch prägen Schinkelleuchten das Gesicht vieler Städte. Bei der Rekonstruktion alter Stadtkerne bieten sich die Stand- oder Wandleuchten als stilistisch authentische Ergänzung an. Heutzutage werden Schinkelleuchten nicht mehr aus rostanfälligem Eisen, sondern aus korrosionsbeständigem Aluminium gefertigt und mit säureabweisender schwarzer Pulverbeschichtung überzogen oder in Sonderfarben nach RAL. Die Leuchtenköpfe gibt es in Klarglas und Opalglas.

Hochmodern in altem Gewand: Wandlaternen, Pendelleuchten und Standleuchten im Schinkelstil 

Standardmäßig werden Schinkelleuchten mit E27-Fassungen inklusive modernster Glühwendel-LED-Leuchtmittel geliefert. Auf Wunsch können sie auch mit leistungsstärkeren Retrofit LED-Birnen ausgestattet werden, wie man sie bereits bei vielen Stadtleuchten findet. Preußische Schinkel-Leuchten bieten ein allumfassendes Sortiment aus Wandlaternen, Pendelleuchten, Sockelleuchten und Mastleuchten in drei größenverschiedenen Baureihen für Ihren Garten, Parkanlagen oder den Städtischen Raum.

Copyright: Thomas Riederer 2008

 

 
 
Parse Time: 0.259s