Ihr Warenkorb ist leer

Historische Deckenleuchten, Hängeleuchten und Pendelleuchten für Außen

Vom Biergarten zum Kreuzgang, von der Terrasse bis zur Loggia das richtige Licht: Historische Deckenleuchten, Hängeleuchten und Pendelleuchten. Unsere Deckenleuchten und Pendelleuchten gibt es aus Messing, Kupfer, Zink, Aluminium oder V2A-Edelstahl und sie stammen aus deutschen, französischen, italienischen, belgischen und britischen Manufakturen.

Klassische Außen-Deckenbeleuchtung: Große Auswahl im Fachhandel

Da Deckenlampen und Pendelleuchten im Außenbereich die gleichen Aufgaben wahrnehmen und es mehr von der Deckenhöhe abhängt, welche Art von Außenbeleuchtung gewählt werden muss, haben wir diese Hauptkategorie erst einmal nicht unterteilt. Sie finden jedoch in den Unterkategorien Deckenleuchten und Leuchten für überdachte Außenbereiche ausschließlich Deckenleuchten, während unter Hängeleuchten, Pendelleuchten und Hängelaternen zur Außenbeleuchtung sämtliche Pendellampen z.B. mit Ketten- oder Stahlseilaufhängung versammelt sind.

Schirmleuchten, Kugelleuchten und Außenlaternen zur Deckenmontage

Zudem sind unsere Hänge-Außenleuchten nach Stilen und Formen unterteilt. Wir zeigen Schirmaußenleuchten sowohl zur direkten Deckenmontage als auch mit Ketten- oder Stahlseilaufhängung von Herstellern wie beispielsweise Aldo Bernardi, Bolich-Leuchten, Il Fanale und unserer toskanischen Manufaktur. Unsere Hänge-Außenlaternen kommen u.a. von den Herstellern Atelier Lumin'Art, Roger Pradier, Schlesische Laternen und Robers-Leuchten. Zudem zeigen wir eine Auswahl an Kugel-Deckenleuchten und Kugel-Hängeleuchten aus Deutschland, Italien und Frankreich.

Anwendungsmöglichkeiten für Deckenlampen und Pendelleuchten für Außenbereiche

Die meisten hier gezeigten Deckenleuchten, Hängeleuchten und Pendelleuchten sind ausschließlich für die Montage in überdachten Bereichen wie beispielsweise Außendecken, aber auch für die Befestigung unter Balkonen, Mauervorsprüngen etc. geeignet, jedoch nicht ohne weiteres für die Montage an Stahlseilaufhängungen, offenen Pergolen und anderen Orten, an denen Regen uneingeschränkt direkt von oben auf den Deckenbaldachin fallen kann. Hierfür bedarf es spezieller Lösungen wie beispielsweise Durchgangsverkabelungen sowie abgedichtete Kabeleinlässe wie bei den Kabelbox-Aufhängungen der Hängeleuchten der Bolichwerke.