Ihr Warenkorb ist leer

Außenleuchten aus Messing, Kupfer, Bronze und Zink

Leuchten aus Messing, Kupfer, Bronze und Zink

Seit Jahrhunderten bewährt: Außenleuchten aus Kupfer und Messing. Fotos: Thomas Riederer

Außenleuchten aus Messing, Kupfer, Bronze und Zink

Vor der Erfindung des rostfreien Stahl um 1912 vertrauten die Menschen auf korrosionsbeständige Metalle wie Kupfer und Zink bzw. auf Metalllegierungen wie Messing und Bronze. Im Außenbereich wie beispielsweise bei Tür- und Fensterbeschlägen wurde Messing, bei Hausdächern Zink, im Schiffsbau Kupfer und Messing verwendet. Auch Außenleuchten und Laternen werden seit Jahrhunderten aus diesen Materialien gebaut und bis heute erfeuen sich Außenwandlampen aus Kupfer, Gartenleuchten aus Messing, Wandlaternen aus Zink und Hofleuchten aus Bronze großer Beliebtheit.

Außenleuchten aus MessingEdle Patina bzw. gewünschte Verwitterung bei Außenleuchten aus rostfreien Metall-Legierungen wie Messing oder Bronze

Insbesondere Messing, eine Legierung aus Kupfer und Zink, wird im traditionellen Leuchtenbau gerne verwendet, da Messingbleche wie beispielsweise Tombak leicht zu formen und zu löten sind. Zudem bildet Messing im Laufe der Zeit eine schöne Patina, die die Außenleuchte vor weiterer Verwitterung schützt. Diese Möglichkeit der natürlichen Konservierung des Messing nützen einige Hersteller und patinieren ihre Leuchten, sodass sie aussieht wie eine antike Leuchte. Hierbei können unterschiedliche Oberflächen entstehen wie Grünspan-Patina, Altmessing, patiniertes Messing oder Kanoneneisenpatina.

Bronzeguss im traditionellen Leuchtenbau

Im Gegensatz zu Messing kommt die Kupfer-Zinn-Legierung Bronze in der Regel als Bronzeguss daher. Ähnlich wie beim Grauguss, dem Verfahren zum Gießen von Eisen und Stahl, wird flüssige Bronze in eine Form gegossen, was die Verwendung dieser Legierung im Leuchtenbau einschränkt. Meist werden Gussteile wie Glashalter, Baldachine oder Wandteile von Außenleuchten aus Bronze gegossen, weniger Schirme oder Wandarme. Ebenso wie Messing bildet auch Bronze mit der Zeit eine dunkle Patina aus, die auch künstlich erzeugt werden kann.

außenlampe patina

Außenleuchten aus Kupfer, mit oder ohne Patina

Speziell Schirmleuchten, aber auch Außenleuchten in Laternenform werden von einigen wenigen Herstellern aus Kupfer gefertigt. Kupfer ist noch einfacher formbar als Messing, was aber gleichzeitig auch eine Beschränkung bei der Verwendung von Kupfer bei Außenleuchten darstellt. Auch Kupfer verwittert bei der Verwendung im Außenbereich recht schnell und nimmt eine schöne Patina an. Ein ausgewiesener Spezialist für Leuchten aus Kupfer, mit Klarlack geachützt oder dunkel patiniert, ist der deutsche Leuchtenhersteller Bolich. Zudem bietet Bolich seine Leuchten in lackiertem Aluminium an.

Zink: Seltenes Material im Leuchtenbau

Seltener als die oben genannten Materialien findet Zink als Werkstoff für Außenleuchten Verwendung. Zink ist recht spröde und scheidet daher als Ausgangsmaterial für Wandarme, Pendelrohre etc. aus. Aus Zink können jedoch schöne Schirme und flache Wandleuchten und Laternenköpfe gefertigt werden. Auch Zink bildet mit der Zeit eine Patina aus, die jedoch je nach Verwendungsort und Witterung zwischen heller und dunkler Patina schwanken kann.

Eine kleine Auswahl unserer Außenleuchten:

27 Artikel
Seite1 2 nächste
Seite1 2 nächste