Ihr Warenkorb ist leer

Emaille-Außenleuchten

Emaille-Außenleuchten

Exklusive Auswahl an Emaille-Außenleuchten aus europäischen Manufakturen. Fotos: Thomas Riederer

Emaille-Außenleuchten, zeitlos und klassisch

Die Verwendung von Emaille bei Außenlampen und anderen Gebrauchsgegenständen ist eine Erfindung des 19. Jahrhunderts: Geschätzt wird hierbei vor allem die äußerst hohe Schutzfunktion des Schmelzglases. Da beim Emaillieren enorm viel Energie benötigt wird, ziehen die meisten Außenleuchten-Hersteller im Zeitalter der Energiseffizienz pulverbeschichtete oder lackierte Oberflächen vor. Wir zeigen dennoch eine schöne Auswahl an Emaille-Lampen für den Außenbereich.

Emaille: Vom Goldschmiedehandwerk vom Alltagsgegenstand

Die Nutzung von Emaille als Schutz von Alltagsgeräten wie Außenleuchten-Schirmen stammt aus dem 19. Jahrhunderts. Davor enstanden Emaillearbeiten fast ausschließlich im Goldschmiedehandwerk und wurden als Schmuck verwendet. Erste Emailarbeiten waren bereits vor rund 3500 Jahren als Grabbeigabe in mykenischen Gräbern auf Zypern bekannt. Auch im alten Agypten waren Emailles bei vornehmen Menschen verbreitet und einen Höhepunkt der Emailtechnik erreichten die Kelten im 5. vorchristlichen Jahrhundert.

Als Fachhändler beraten wir Sie gerne telefonisch oder per Mail zu Emaille-Außenleuchten und anderen Themen.

15 Artikel
Emaille-Lampen

Klassische Emailleschirm-Außenleuchte.