Beratung unter
0821 / 450 45 25

(Werktags 9–13 Uhr und 14–16 Uhr)
E-Mail: info@terralumi.com

Klassische Hängelaterne Place des Vosges 2
von Roger Pradier

Art. TL1437.1   RP.148 001

Beschreibung

Diese außergewöhnliche klassische Hängelaterne mit verglastem Dach aus Frankreich gibt es in Aluminium oder Messing.

Die Place des Vosges Serie umfasst sowohl Decken- und Wandleuchten als auch Sockel- und Standleuchten in unterschiedlichen Ausführungen und Größen.

Roger Pradier ist ein französischer Hersteller, der in Saint Maur in der Region Centre-Val-de-Loire erlesene Außenleuchten von höchster Qualität und ausgefallenem Design herstellt.

Material: Leuchtenkörper aus Aluminium bzw. Messing
Diffusor aus Klarglas

Abmessungen und technische Daten:

Höhe mit Kette und Baldachin: 790 mm
Höhe des Leuchtenkörpers: 455 mm
Breite: 240 mm
Durchmesser des Deckenteils: 86 mm
Leistung: E27-Fassung bis 105 W
Schutzart: IP 44 (geschützt gegen Regen und Spritzwasser aus allen Richtungen)

Die klassische Hängelaterne gibt es in den Pradier-Farben:

  • Schwarz
  • Weiß
  • Gold patiniert
  • Rostbraun
  • Messing massiv

Weitere Pendelleuchten von Roger Pradier

Klassische Hängelaterne Place des Vosges 2
von Roger Pradier

Art. TL1437.1   RP.148 001

Preis für Ihre Auswahl:

458,00 €

Lieferzeit: 3 bis 4 Wochen

Farben:
Leuchtmittel:

Über den Hersteller

* Bitte beachten Sie: Aufgrund der zweiwöchigen Betriebsferien des Herstellers im August kann es zu einer entsprechenden Verlängerung der Produktions- und Lieferzeit kommen.

Roger Pradier bietet seine hochwertigen Außenleuchten mit unterschiedlichen Oberflächen und Materialien an. Wenn nicht anders angegeben, sind Pradier-Außenleuchten aus lackiertem Aluminium, für die Pradier 25 Jahre Garantie* gegen Korrosion gibt (*Informationen zur Garantie).

Manche Modelle gibt es auch in Ausführungen aus massivem klarlack-versiegeltem Messing oder Kupfer bzw. in unbehandeltem Zink. Bei den lackierten Aluminium-Modellen gibt es verschieden Oberflächen-Arten, manche sind mit deutschen RAL-Farben bezeichnet, bei anderen erlaubt die Farbzusammensetzung diese normierte Farbskala nicht.

Mehr über Roger Pradier.